kroko615s life


9 Kommentare

[PmdD] – PmdD – Picture my day Day #18

Mein PmdD fing wieder mal am Abend an. Wenn ich zuhause bin (oder im Wohnheim :D) gehe ich sehr selten vor 00:00 Uhr schlafen!1Katerchen und ich machen noch schnell ein Bett Selfie, etwas irre, aber süß 😀
2Das Buch habe ich von Stefan bekommen und mich sehr darüber gefreut, da es meine leichte Obsession mit Supernatural noch mal fördert 😀 
2Morgens, wenn Stefan noch schläft, lese ich immer ein paar Seiten, je nachdem, welches Buch und wie groß die Kapitel sind.
3Morgens zusammen aufwachen, ein Privileg, das wir am Wochenende zum Glück haben. Mir fehlt das unter der Woche schon immer sehr. Morgens war übrigens so um 10:00 herum 😀
4Vorige Woche hatte es gefühlte 30°, dieses Mal, als ich aus dem Fenster sah schneite es. Da wir geplant hatten, nach Graz zu fahren und ich meine Sommerreifen schon oben hatte, war das irgendwie etwas kontraproduktiv 😀5Nach dem Aufstehen ging es zum Frühstück. Katerchen schnarchte derweil noch in der Küche vor sich hin und erschnupperte in einer sehr bequemen Position den frischen Kaffee!6Kaffee gehört zum Frühstück, egal wie viel Zeit noch ist! Nein, ich bin nicht süchtig 😀
7Neben dem Frühstück, habe ich noch schnell versucht, mit einem Nanovirus die Welt auszurotten *muhahahahaha*8Aber ihr hattet Glück: Da ich untalentiert und ein mieses Virus bin, lebt ihr alle noch 😉 Das Spiel heißt übrigens Plague Inc.9Ein weiteres Suchtspiel: Pocket Planes. Ich mag es wirklich und spiele es hin und wieder mal in den Pausen in der FH ^^
10Katerchen ist eine kleine Aggrokitty und wollte meinen Finger fressen, weil ich seine Fisch Snacks schon weggeräumt hatte. Tz!
11Während ich mit meiner Freundin telefoniert habe, hat Stefan mein MacBook als Soundstation genutzt und den Fast and Furious Soundtrack gespielt. Als ich wieder ins Zimmer kam, lief das Lied. Einfach so schön 🙂12Da man mich im morgendlichen Zombiemodus nicht herzeigen kann, musste ein wenig Schminke auf’s Gesicht 🙂13Das Ergebnis – Stefan musste mich natürlich sofort Photobomben 😀14Mein Auto war auch endlich wieder aus der Werkstatt zurück, alles war wieder so, wie es sein sollte und Sommerreifen (die Prolo-Reifen) waren auch wieder drauf. Der Schnee war mir relativ egal, da wir sowieso kein Auto hatten, dass noch Winterreifen drauf hatte 😀
15Anstarten, Licht ein, Gang rein und los geht’s 🙂
16Tunnelfotos – Stefan ist im Auto immer mein (technischer) Assistent: Ob Fotos machen, SMS schreiben, Lüftung einstellen, er macht alles 😀 Er reicht mir sogar das Wasser. Ich fahre und versuche, keinen zu töten 😀
DSC_0835In Seiersberg angekommen, mussten wir an der Ampel warten. Das nutzte ich mal für ein Schuh-/Outfitselfie 🙂18Weil die Dame (aka ich) schon etwas hungrig war, gingen wir auf die Jagd. Uns kam dieses Restaurant unter und wir beschlossen, es einfach mal zu versuchen.19Das war dann mein Essen. Ich war im Himmel!20Nachdem ich diese Portion verdrückt habe, fühlte ich mich um 100 kg schwerer und rollte den restlichen Tag umher 😀DSC_0842Unser eigentlicher Grund für die Fahrt nach Seiersberg: Lush. Ein Geschäft, in dem ich Stunden verbringen und zu viel Geld ausgeben könnte. Mit kam aber nur eine Badekugel und ein Haarschampoo 🙂22Nachdem wir in Seiersberg geshoppt und uns angegessen hatten, gingen wir wieder zum Auto (ich fixte mal eben meine vorgerutschte Handbremse *hüstel*) und fuhren zum Ikea, ebenfalls in Graz.23Hier machten wir das Selfie, dass ihr auf Stefans Blog seht, nur in einer anderen Perspektive 🙂
24Eine echte Rapumpfl muss natürlich eine Bratpfanne besitzen. Höhö 😀
2545 Minuten vor der Schließung ergatterten wir noch Muffins und Kaffee ❤26Vorhin habt ihr meine Beine gesehen, jetzt meinen Oberteil. Und ja, ich hatte eine Hose an 😀27Zuhause angekommen lag tatsächlich Schnee und es war wirklich etwas sehr kalt o.O28Da ich ja auch was für die FH machen musste, wurden Musik und die Hausübung am einen Laptop gemacht. Geschrieben habe ich das Ganze dann am anderen. Minion überwacht alles, damit ich ja keinen Fehler mache 😀29Und das ist dann das, was ich so schreibe. Soziologie – Abweichendes Verahlten bzw. Devianz. Spannend, aber ich möchte einfach mal ein Wochenende meine Ruhe haben. Gibt’s wohl nicht.30Um den Tag gebührlich ausklingen zu lassen, gab es für uns noch Bärlauchaufstrichbrote und den ersten Fast and Furious Teil 🙂31Katerchen darf am Abend im Bett natürlich auch nicht fehlen und schlief etwas bei uns 🙂
DSC_0865Ein letztes Selfie vorm Schlafen gehen 🙂

Die andere Seite des PmdD findet ihr bei @Stousn am Blog *KLICK*

Ein großes Dankeschön an Leeri, die den PmdD so gut organisiert hat 🙂

Unterschrift

 

 

banner


9 Kommentare

[PmdD] Picture my day Day #16

Hallo meine Lieben!

Heute war es wieder so weit: Der PmdD – oder lang: Picture my day Day – hat stattgefunden, dieses mal schon zum 16. Mal. Ich bin wie die letzten Male auch wieder dabei und reiche schon mal Fotos ein. Bestimmt noch nicht alle, der Rest kommt dann dazu, bevor ich schlafen gehe 🙂

Weitere Infos findet ihr hier: *KLICK*

Los geht’s:

1 Da es eigentlich ein FH Tag war, war auch FH geplant. Aaaaber der Vortragende war krank und deshalb bin ich gestern kurzerhand heim gefahren, konnte in meinem Bett schlafen und noch dazu erst um 9:00 Uhr aufstehen 🙂2Noch zerknautscht von der Nacht hopste ich ins Bad um mir die Zähne zu putzen! Hier seht ihr dann übrigens auch mein neues Handy, mit dem ich alle Fotos gemacht habe 🙂 
6 Mein Morgen-Kaffee muss einfach sein. Ich habe leider immer das Glück, dass irgendein Fehler auftritt und somit immer irgendeines der vielen bunten Lämpchen leuchtet. Heute zum Glück erst, nachdem ich meinen Kaffee hatte 😀7Da Mama einkaufen und beim Arzt war, musste ich alleine frühstücken. So sieht übrigens ein ganz normales Frühstück daheim aus, im Wohnheim hab ich meistens nur Tee, dafür aber noch Müsli dazu 🙂
8Als Mama dann vom Einkaufen zurück kam, brachte sie diese beiden wundervollen Limited Editions mit ❤
9Da meine Kaffeemaschine (also nicht die mit den vielen bunten Lämpchen, sondern eine von Cremesso) irgendwie keinen Kaffee mehr ausspuckte – und wenn nur ganz wenig – versuchte ich sie zu entkalken. 
10Das Entkalken dauerte dann geschlagene zwei Stunden. Während dieser Zeit versuchte ich mich nützlich zu machen und trug Termine ein und telefonierte wegen meiner Praktikumsstellen herum.11Heute ist es mir wieder eingefallen, dass ich ja eine Lampe Berger habe und ich hab sie auch mal angeheizt. Wer das nicht kennt, schaut es euch unbedingt an, ich finde den Duft so angenehm und vor allem kann man es auch genau regulieren 🙂 (Außerdem ist das Design schön;))
12Der erste Testkaffee nach dem Entkalken: Er schmeckt!
13Während des ganzen Vormittages schnarchte Katerchen gemütlich in seinem Hundekorb 😀
15Bevor Papa heim kam, war Kochen angesagt. Da ich ja ungeplant daheim war, wurde schnell was anderes gekocht und meine Rezepte ausgenutzt. Heute gab es Lauch Gorgonzola Nudeln. Das Rezept dazu findet ihr übrigens hier: *KLICK*
16Nach dem Kochen raffte ich mich dann auch auf und schminkte mich. Das ist das Ergebnis 🙂
M17Meine Haare mussten auch gleich dran glauben: Das Lockeneisen von Remington wurde eingesetzt!
18Und hier seht ihr das Ergebnis. Ich hab es heute eher schnell gemacht, weil ich einfach nicht sooo perfekte Locken / Wellen wollte 🙂
19Danach kam auch schon Papa und das Essen wurde schnell hergerichtet. Ich liebe diese Nudeln einfach so sehr ❤
22Im Regen ging es dann mit dem Auto in die Stadt, ein wenig bummeln und einkaufen.
21Da ich meine ganzen Mappen und das Papier aufgebraucht hatte und es nach drei Wochen Studium auch mal Zeit wird, nach zu kaufen, wurde schnell geshoppt. Die Kakerlaken sind übrigens für Papa, da er ein ganz liebenswerter Arbeitskollege ist *hüstel*
23Meine Minios stecken bei jedem Fenster in meinem Auto und überwachen alles. Wirklich alles.
24Da für einen Kuchen keine Zeit war, wurde kurzerhand beim Bäcker eingekauft und daheim gefuttert 🙂
25Da ich etwas mit der Studiengangsleitung besprechen musste, wurde das MacBook ausgepackt und schnell eine Mail geschrieben.
26Leider unscharf, aber ich fand es so süß. So lag Katerchen beim Fernsehen auf mir 🙂
27Vorhin ging es dann in die Badewanne und auch die Haare wurden gewaschen. Ich hasse es, wenn sie so nach Essen riechen. So sieht übrigens meine „After-Fön“ Frisur aus ^^
28Mit Pyjama und Kuschelsocken sieht die Welt immer gleich besser aus 🙂
29Abendliches Skypen, bloggen und danach noch etwas für die FH zusammenschreiben. Arbeit, Arbeit!
DSC_0064

Nachdem ich jetzt brav war, geht es für mich ins Bett!

Das war mein Picture my day Day – Day – Nichts besonderes, aber vielleicht trotzdem mal lustig zu sehen 🙂

Ich wünsche euch eine gute Nacht!

Unterschrift


2 Kommentare

[TAG] – 10 Fragen, 10 Antworten, 10 Blogger

Vor knapp einem Monat hat mich die liebe Yuyu getaggt und ich beantworte den TAG erst jetzt o.O (Schande über mein Haupt!)

1. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?
Der Name Kroko615 kommt vom Fanclub von Sunrise Avenue. Der Rest ist drumherum entstanden 🙂
2. WordPress oder Blogger/Blogspot – und warum ?
Derzeit (wie man sieht) WordPress . Ich habe die andere Platform lange genutzt, aufgrund von mehreren Problemen mit Fotos, Designs und diversen anderen Sachen, beschloss ich den Umstieg. Leider gingen so auch einige Follower verloren und ich muss kämpfen 😀
3. Was für ein Handy / Smartphone besitzt du?
Derzeit ein Sony Xperia P, bald kommt aber ein Sony Xperia Z1 Compact in meinen Besitz
4. Was war dein schlimmster Albtraum bisher?
Ich hatte immer mal wieder einen Traum, dass ich ertrinken würde. Da waren aber zwischendrin auch wieder ein paar schlimmere dabei, an die ich mich aber nicht konkret erinnern kann.
5. Welche Blogs liest du zur Zeit am liebsten?
Ich lese derzeit eigentlich kaum Blogs, bzw. nur hin und wieder. Ich muss unbedingt wieder anfangen und auch wieder Kommentieren 🙂
6. Erinnerst du dich noch an den ersten Blog, den du gelesen und richtig toll gefunden hast? Wenn ja, welcher Blog war es?
Ich glaube das war der Blog von Anni 🙂
7. Was ist zur Zeit dein liebstes Produkt? Egal ob Schminke, Taschen, irgendwelcher Technik-Kram… 😉
Derzeit bin ich mit meinem Polar Loop quasi verheiratet 😀
8. Was ist dein Lieblingsessen?
Alles mit Lachs!
9. Welche Person / Persönlichkeit möchtest du unbedingt mal „live“ sehen / kennen lernen?
Demi Lovato, die Jungs von The Rasmus und Taylor Momsen 🙂
10. Auf welchen Social-Media-Kanälen bist du mit deinem Blog vertreten?
Manchmal Youtube
Ich werfe das Stöckchen weiter und auffangen dürfen es:
Hier meine Fragen an Euch:
  1. Was ist deine Lieblingsfarbe?
  2. Hast du ein Haustier? Wenn ja, wie heißt es?
  3. Wo kaufst du dir CDs oder Songs?
  4. Welcher war der letzte Film, den du dir im Kino angesehen hast?
  5. Welche ist deine schönste Erinnerung?
  6. Was möchtest du nie wieder erleben?
  7. Was machst du, wenn du krank bist?
  8. Welches ist dein Traumauto?
  9. Was machst du, um fit zu bleiben?
  10. Welches Foto von dir magst du besonders gern?

Unterschrift


5 Kommentare

[Instaweek – 365/209] KW30 – (Evil) Minions und österreichisches Kulturgut

KW30 - 1 [1] Zufällig neue Winterschuhe gefunden und gleich mitgenommen 🙂
[2] Hab einen Evil Minion gemacht. Man kann ihn auf einen Bleistift stecken. EVIL MINION!
[3] Abends mit meinen Eltern den ersten Harry Potter geschaut ❤KW30 - 2 [1] Am Donnerstag ging es für meine Eltern und mich dann in die Bundeshauptstadt nach Schönbrunn. Ich mit frisch gefärbten Haaren ^^
[2] Unauffällig wie immer war ich mit meiner Kamera unterwegs.
[3] Schloss SchönbrunnKW30 - 3 [1] Gloriette. Da gab es dann auch was zum Trinken für uns 🙂
[2] Hab bei einem Tag mitgemacht: 1. Sommer // 2. Mc // 3. Weder noch. Wenn dann aber iPhone // 4. Schwarz // 5. Beziehung // 6. Laptop // 7. Blond // 8. Baden // 9. Hab beides noch nicht gesehen // 10. Cola
[3] Meine neuen Laufschuhe ❤KW30 - 4[1] Nach dem Evil Minion kam dann auch noch ein normaler Minion 😀
[2] Stefan ist auch wieder zuhause und hat mir den allersüßesten Pascal aus dem Disney Store in Venedig mitgebracht ❤

Wie war eure Woche denn so?

instagram


Hinterlasse einen Kommentar

[Extremstöckchen – 365/51] Teil 9

SONY DSCSony A290 |Sony DT 50 mm

Heute gibt es nach langer Zeit mal wieder ein Extremstöckchen zum Schneefoto 🙂

36. Was ist romantischer: Baden oder Duschen?

Baden, mit Kerzen oder Sternenprojektor mit Lush 🙂
Duschen ist bei mir eher Mittel zum Zweck 😀

37. Restaurant mit Kerzenlicht oder Picknick im Mondlicht?

Hmmm .. Ich würde beides gerne machen, hab ich aber noch nicht. Ich sag Bescheid, wenn es mal dazu gekommen ist. Spontan würde ich aber das Restaurant wählen.

38. Umarmen oder küssen?

Beides zusammen. Gibt doch nichts schöneres, als umarmt und geküsst zu werden.

39. Glaubst Du an den Himmel?

Manchmal ja, manchmal nein. Mein Glaube dran wechselt hin und wieder. So richtig an Himmel und Hölle glaube ich aber nicht, sondern eher, dass man eben je nachdem wie man gelebt hat, auch im „nächsten“ Leben die Quittung bekommt. Alles kommt zurück im Leben (hoffe ich zumindest :D)

40. Ein Song… den Du mit Deiner (ersten) großen Liebe assoziierst.

Oh. Euphoria von Loreen. Zu diesem Song haben Stefan und ich unsere Polonaise getanzt und waren auch kurz danach schon zusammen 🙂

banner


2 Kommentare

[TAG – 365/21] 10 Fragen

SONY DSC

Sony a290 | 70-300 mm

Schande über mein Haupt, aber ich wurde schon vor Wochen (ja sogar im Jahr 2013) von Varis getaggt und habe es total verpennt, es auch zu machen :O

Aber heute, ja heute, hab ich mich dazu entschlossen, den Tag endlich zu machen:

1. Hast du schon mal ein Photo von dir mit der Google-Rückwärts-Suche gesucht? Wenn ja, was hast du gefunden? 
Ich habe es gerade jetzt ausprobiert und ganz viele blonde Frauen und meinen Blog bzw. Twitter Account gefunden 😀

2. Welchen Charakterzug magst du an anderen Menschen am meisten? 
Wenn sie ehrlich und lustig sind.

3. Welchen am wenigsten? 
Wenn Menschen hinter dem Rücken von Freunden reden und neben ihnen tun, als wären sie die besten Freunde. Andererseits mag ich auch keine Menschen, die mich allzu ernst nehmen oder immer alles besser wissen.

4. Was war das teuerste das du jemals gekauft hast? 
Das war wohl meine Kamera (also selbst gekauft). Das teuerste was ich je bekommen habe, war das „vererbte“ Auto von meinem Papa, mein MacBook und mein iPad. Wobei mein Studium auch richtig viel kostet, wenn das zählt.

5. Was würdest du als dein am meisten unnützes Talent bezeichnen?
Da ich der Meinung bin, überhaupt keine Talente zu besitzen ist das eine schwere Frage. Lasst mich überlegen. Vielleicht mein vererbtes Talent, dass bei jedem Aufenthalt in einer Stadt ein Verkehrsmittel eingeht oder jemand neben mir einen Unfall hat. Zählt das als Talent?
6. Wie viele Sprachen kannst du? 
Ich kann Deutsch und Englisch. Gelernt habe ich aber auch Latein und Französisch. Beide Sprachen kann ich nicht mehr und sie interessieren mich auch so gut wie gar nicht. Ich halte generell nichts davon, eine Sprache zwangsmäßig in der Schule erlernen zu müssen.

7. Wieviele paar Schuhe hast du? 
Beim letzten Durchzählen waren es so um die 28 Paar Schuhe. Jetzt werden es wohl schon um die 30 Paar sein. Ich habe nur einen leichten Schuhtick 😀

8. Wie viele m² hat der Raum in dem du gerade bist und wie ist er eingerichtet? 
Der Raum ist mein Schlafzimmer zuhause bei meinen Eltern. Es ist ca. 25 m² groß. Ich habe einen riesigen Schiebetürschrank, zwei kleinere Schränke für Bücher und Schulsachen. Eine Couch samt Couchtisch, ein 8-Eckiges Doppelbett mit passendem Regal dahinter, einen Schreibtisch mit großem Bürostuhl und das alles in Rot-Orange-Gelb, wie man es auf dem Foto sieht. Zwischen meinem Schrank und der Tür steht dann noch ein Fernseher mit DVD Player und allem SchnickSchnack 😀

9. Wie würdest du dich jemandem beschreiben der dich noch nie gesehen hat? 
Klein, blond, fehlsichtig, immer geschminkt und meistens offene Haare. Anders aber doch irgendwie gleich wie alle anderen gekleidet, launisch.
Ich kann mich schlecht beschreiben ..

10. Was hast du heute an?
Ich hab einen roten Desigual Pullover, eine schwarze Leggings und Chucks an. Prüfungskleidung 😀

So, jetzt zu meinen Fragen an euch:

  1. Katze, Hund oder ein anderes Tier?
  2. Welche Eigenart hast du?
  3. Was trägst du zum Schlafen?
  4. Welcher ist dein liebster Blogpost? edit.: von deinem Blog!
  5. Welche ist deine liebste Fernsehserie?
  6. Welche sozialen Netzwerke nutzt du?
  7. Über welches Thema schreibst du am liebsten?
  8. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
  9. Wann gehst du üblicherweise schlafen?
  10. Was macht dich glücklich, egal in welcher Laune du gerade bist?

 

Ich tagge Stefan, Sala, Anni, Himbeermaus, Chris, Yuyu, Bluebacardi und jeden, der die Fragen beantworten will, ob mit Kommentar oder eigenem Blogpost 🙂

banner_stousn


2 Kommentare

[Instaweek] Schneebälle und abgetrennte Gliedmaßen

Hallo meine Lieben 🙂

Ich habe (wie ihr bemerkt habt, hoffentlich :D) eine Woche ausgesetzt, deshalb gibt es heute die Instaweek von zwei Wochen.

1

[1] Gekritzel im Unterricht 🙂
[2] Beim Heimgehen von der FH war dann schon der Mond am Himmel zu sehen
[3] Am Freitag vorvorige Woche ging es dann mit dem ganzen Ergotherapiestudiengang nach Wien auf die Spielemesse. Wir hatten Spaß, wie man sieht 😀

2

[1] Der Wiener Prater bei Nacht 🙂
[2] Ich hatte meinen Stefan wieder in Wien, weil er mich nämlich (nett wie er ist) abgeholt hat, damit ich nicht einsam und alleine mit dem Zug heimfahren muss.
[3] „Warum rinnt es denn heute so lang?“ Das war dann so meine Reaktion, als das Tanken mal länger als 3 Sekunden gedauert hat. Der Preis würde erklären, warum plötzlich so viel Benzin im Auto landete 😀

3

[1] Zuhause gab es für mich dann Chinesisch, von Mama gemacht versteht sich 😉
[2] Kussfoto (Kitsch olé)
[3] Der erste Schnee in Vordernberg ❤

4

[1] Und noch mehr Schnee ❤
[2] Mama hat mir dann einfach einen Schneeball vor die Nase gelegt und ich hab Papa damit fast abgeschossen. Alles in der Wohnung und wir sind auch so eine ganz normale Familie 😀
[3] Zockertag mit Stefan. Ganz Retro mit einem Super Nintendo und Donkey Kong (wir sind übrigens mega untalentiert im Spiel und sind nach Wochen noch immer nicht weiter als 8% :D)

5

[1] Dann ging es weiter mit einem Nintendo64 und F1. Nach dutzenden verlorenen Rädern und Rennen haben wir dann auch das gelassen 😀
[2] Meine Nägel wurden am Wochenende auch gemacht. Wie man merkt, ist meine Instaweek eine Instawochenendweek, weil ich eigentlich das Meiste am Wochenende mache ^^
[3] Die Woche drauf (also vorige Woche) ging es dann nach Graz ins Anatomische Institut. Auf die vielen Leichenteile, Sehnen und Muskeln hab ich dann natürlich was zu essen gebraucht. Da Stefan mich (hoffentlich) vermisst hat, hat er mich in Graz besucht und wir waren superbillig und supergut essen 🙂

6

[1] Da ich die anderen beim Lernen nicht mehr hören konnte hab ich mir meinen iPod geschnappt und gelernt 🙂
[2] Mein Frühstückskakao beim McDoof. Ja .. 😀
[3] Darf ich vorstellen. Ein MacBook Late 2009 von innen. Haben den RAM getauscht und nun läuft es wieder super ❤

7

[1] Das ist so der tägliche Anblick, wenn ich am Wochenende daheim bin: Katzenbelagerung!
[2] Heute war dann Rollstuhltraining angesagt 🙂
[3] Lernen im Bett mit freundlicher Unterstützung von Stefan, weil ich es einfach nicht schaffe mich selbst abzuprüfen. Zu doof zum alleine lernen. Grml.

Wie war eure Woche?

instagram