kroko615s life


Hinterlasse einen Kommentar

[366/013] – Laxenburg 2015 – Ritterzeit

Sony A290 | Sony DT 18 – 55 mm

Hallo ihr Lieben!

Unser Besuch bei der Laxenburg brachte uns fast ins Mittelalter zurück!

365/013

Rittergruft

365/013

365/013

Dieser Löwe bewacht die Bäche, die durch den Park fließen!

365/013

365/013

So einen Eiskeller gibt es bei mir in Bad Gleichenberg auch. Sie wurden früher als Lagerraum für das Eis verwendet. Die Leute hatten so teilweise bis in den Herbst hinein Eis und konnten so das Essen und alles gut kühlen. Glaubt man irgendwie auch nicht, dass solche Gewölbe so lange kalt halten 🙂

365/013

Eiskeller

Zum Schluss ein kleines Funstück: Ein Honda ❤

365/013

#hondaliebe

Unterschrift

 

banner

 

 


2 Kommentare

[365/304] – Let me take a selfie #hondaliebe

Sony A290 | Sony DT 50 mm

365/304

Stefan wollte auch noch Fotos von mir und natürlich dem Auto machen. Er ist ja gar nicht begeistert vom Civic 😉 Also, das Copyright der Fotos liegt jetzt bei Stefan und meiner Kamera 😀

Die Fotos haben wir am Präbichl gemacht, also auf knapp 1200 m Seehöhe 🙂

365/304

365/304

365/304

Unterschrift

 

banner

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

[365/302] – #Hondaliebe

Sony A290 | Sony DT 50 mm

365/302

Von 2005 – 2009, von Blau zu Grau und von lieb zu böse. Vor einigen Wochen war es so weit, mein geliebter Jazz und ich gingen getrennte Wege. Aber ich ohne einen Honda? Niemals! Deswegen musste mein Jazz natürlich ehrwürdig von einem Honda Civic ersetzt werden.

365/302

Natürlich konnte ich die „Verabschiedung“ nicht ohne ein paar Fotos von Statten gehen lassen 😉

365/302

Ich muss sagen, mir fiel es schwer, aber es musste nach über 9 Jahren, 200.000 gefahrenen Kilometern und so einigen Vollbremsungen wohl einfach sein 😉

365/302

Natürlich haben wir ihn nicht irgendwem gegeben, sondern einem ehrwürdigem Nachfolger: Stefans Bruder – Er bleibt also in der Familie und darf nun zum zweiten Mal ein L17 Taferl tragen, der Ärmste 😀

Ich durfte ihn vor knapp 5 Jahren ja auch „quälen“ – Über 3000 L17 Kilometer bin ich mit diesem Auto gefahren und danach mindestens nochmal doppelt so viele!

365/302

Die Umstellung ist zum Glück nicht allzu groß, Honda bleibt sich treu wie eh und je!

365/302

Und zum Schluss noch ein letztes Foto mit mir und „meinen“ beiden Hondas, ich sag da nur #hondaliebe ❤

Unterschrift

 

banner

 

 


3 Kommentare

[Instaweek – 365/278] KW 40 – Honda Civic

Diese Woche hatte ich brutal viel FH und hatte kaum Zeit und Lust zum instagrammen (schreibt man das so?). Am Mittwoch stand allerdings eine Probefahrt mit einem Honda Civic an, der zum Verkauf stand und neu in unsere Familie kommen sollte.

IMG_20150930_173859

Mittwoch probe gefahren und sofort verliebt. Er ist mein ❤

Push the button

Push the button

Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich für einen Spaß mit diesem Knopf habe. Einfach genial 😀

Wie war eure Woche denn so?

Unterschrift

instagram


Hinterlasse einen Kommentar

[Instaweek – 365/264] KW 38 – Back to BG Town

 

Vorige Woche ging es für mich wieder zurück nach Bad Gleichenberg – Studium, letztes Jahr!

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Die Sonnenuntergänge in der Untersteiermark (Südoststeiermark) sind einfach traumhaft. Wenn es bei mir zuhause schon finster ist, geht hier gerade die Sonne in einem Rot unter!

Burger im Granola

Burger im Granola

Für meine erste überstandene Woche gab es als Belohnung Burger im Granola in Graz 🙂

Catcontent

Catcontent

Zuhause war die Wiedersehensfreude dann groß und es wurde mit Katerchen gekuschelt 🙂

Honda Jazz

Honda Jazz

Sonntag Abend ging es dann wieder nach BG Town 😉 Bei der Raststation Laßnitzhöhe legten wir einen Zwischenstopp ein und mein Auto leuchtete irgendwie aus der Reihe raus 😀 #teamhondajazz

Wie war eure Woche denn so?

Unterschrift

instagram


Hinterlasse einen Kommentar

[Instaweek] KW05 – Grinsetassen

KW05 - 1[1] Auf nach Bad Gleichenberg! Das letzte Mal dieses Semester übrigens 🙂
[2] Meine Eltern haben mir ein riesiges Semesterabschlussgeschenk gemacht: fiftyeight Tassen, Schalen und Eierbecher. Sind die nicht knuffig?!
[3] Nachdem ich wieder nachhause gefahren bin, gingen Mama und ich gleich Skifahren 🙂
KW05 - 2[1] Ein zweites Foto vom Skifahren. Ich mag Mamas Helm 🙂
[2] Am Abend ging es dann auch noch zu Stefan und mit ihm dann zu McDoof 🙂
[3] Katerchen ist auf mir eingepennt. Ob das bequem ist, weiß ich auch nicht wirklich ^^
KW05 - 3[1] Heute ist der Mond unglaublich hell gewesen und ich musste einfach so ein Foto machen.
[2] Da ich die ganze Woche ohne Auto war, weil es bei meinem Mechniker / Cousin zum reparieren war, habe ich mich umso mehr gefreut, dass wir es heute abholen konnten. Inklusive gut getarntem Werbepickerl 😉
[3] Da wir uns ja bekanntlich gesund ernähren, musste heute mal was ausgleichendes her 😀 *hüstel*

Wie war eure Woche denn so?

Unterschrift

 

instagram


Hinterlasse einen Kommentar

[365/31] Schwere Geschütze werden aufgefahren!

SONY DSC

Sony a290 | 50 mm

Ich bin nun endlich mal zuhause und das für mehr als eine Woche. Warum? Ich hab mein erstes Semester abgeschlossen und hab nun Semesterferien 🙂

Gestern ging es also für mich heim und das war ein Erlebnis. Da ich wusste, dass Schnee kommen würde, bin ich nicht selbst gefahren, sondern wurde von Mama geholt. Ich hasse es im Schnee zu fahren, obwohl ich wahrscheinlich auch allein gut heim gekommen wäre ^^

In der Untersteiermark bricht das Chaos aus, wenn es schneit. Und nein, ich übertreibe nicht. Schneepflüge, die tatsächlich von den Gemeinden oder Städten kommen, sieht man nicht sonderlich oft, dafür umso mehr private Fahrzeuge mit Schaufeln. Auf der Autobahn ist es dann schon besser, da hatten wir dann keine Probleme.

Nachdem wir schon mit dem Auto auf der Straße aufgesessen sind, da so viel Schnee lag und das Wort „Schneeräumen“ dort unten wohl ein Fremdwort ist, sahen wir auch schon ein Auto im Straßengraben liegen. Ein wenig später kam uns dann auch noch ein Panzer entgegen. In der Untersteiermark werden schwere Geschütze aufgefahren 😀

Ein wenig später kam uns dann noch eine Frau unter, die, man möge es kaum glauben, eine Duschhaube zum Schneeschaufeln trug. Für Mama und mich war es dann vorbei und wir mussten einfach nurnoch lachen.

Als wir dann nach einer gefühlten Ewigkeit zuhause ankamen, trauten wir unseren Augen nicht. Kein winziges Bisschen Schnee. Nichts. Ich liebe Schnee, aber das da unten war einfach der Horror 😀