kroko615s life

[366/127 – #Foodporn – Review] Severin Joghurt Maker

Hinterlasse einen Kommentar

Sony A290 | Sony DT 50 mm

Hallo ihr Lieben!

Im Februar hab ich dieses Schätzchen erhalten und seitdem gefühlte 1000 L Joghurt selbstgemacht. Alle zweifelten wir, ob es denn wirklich so toll wäre und unsere Zweifel waren schnell weggefegt.

Preis: ca. 40€
Glasinhalt: ca. 150 ml

Und so geht’s:

Eigentlich ist es ziemlich simpel. Milch fast aufkochen, auf ca. 45°C abkühlen und dann je nach Geschmack fertiges Joghurt oder Joghurt Kultur einrühren. Danach wird das ganze in die Gläser gefüllt und für ca. 7 Stunden in den Joghurt Maker gepackt. Das Gerät selbst wärmt dann die Joghurts und macht absolut keine Geräusche. Das sehe ich als sehr positiv, da es ja doch einige Stunden läuft und somit auch wirklich nervig wäre, würde es laute Geräusche machen!

Ich persönlich bevorzuge es, das Joghurt mit Kultur aus der Apotheke oder dem Reformhaus zu machen, da es dann einfach besser und weniger bröcklig wird 🙂

Pro Gang macht man 7 Joghurts, man behält dann jeweils eines zurück, um eine neue Fuhr Joghurts zu produzieren. Das funktioniert so 3 – 4 Mal, danach sollte man ein frisches nehmen. Man merkt das ganz einfach, indem es dann eher flüssig wird.

Kennt ihr sowas, bzw. macht ihr euer Joghurt auch selbst?

366/127

Bild001

 

 

Advertisements

Hey Ho, ich freue mich über jeden Kommentar, Kritik und Lob. Erzählt mir einfach was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s